MAMI und die PapperlaPAPIS

Lässt sich mit einem Besen Musik machen?

Wie klingt eigentlich ein Kontrabass?    

Welches Getränk tut dem Hals gut?

Welche Tiere leben im südamerikanischen  Dschungel?

Auf diese spannenden Fragen finden 6 Profimusiker, (siehe oben + Dominik Steegmüller) die alle selbst Kinder haben, spielerisch Antworten. Sie haben die Band MAMI und die Papperla PAPIS gegründet um Musik für Kinder zu machen, die ohne synthetische Sounds auskommt und auf echten Instrumenten gespielt wird.

Auf ihrem Debüt-Album sind bekannte Kinderlieder und charmante Eigenkompositionen zu hören, die vor allem viel Spaß machen und schnell in Ohr und Herz gehen, wie z.B. Jaguar  Jim, Kleiner Traktor Fridolin, Tee-Song oder  Rexi. 2017 gewann sie mit diesem Album den Deutschen Kinderliederpreis.

 

Link zum Demo-Video:

https://www.youtube.com/watch?v=NsYtnH_W5Kw

 

https://www.youtube.com/watch?v=qLzdsvYntjM

 

 

 

GROOVE INCORPORATION

Dieser Name steht für DIE Coverband, der es immer wieder gelingt ihr Publikum mit ihrer Spielfreunde, ihrer Kreativität und ihrem Spaß an der Musik von den Stühlen zu reißen. Sandie Wollasch (leadvocals), Claus Bubik (bass & leadvocals), Jochen Seiterle (guitars & vocals), Markus Schramhauser (keyboards & vocals) und Marcel Millot (drums & percussions) bilden den Kern der sympathischen und beliebten Musikerfamilie, die von R&B, Soul, Pop, über Reggae, Funk, Hip Hop Jazz, bis hin zu Rock alles beherrscht. Die Leichtigkeit, mit der sie zulassen, dass dabei „alles passieren“ kann, ist nicht nur ihrer langjährigen Bühnenerfahrung zu verdanken, sondern auch der Tatsache, dass sie tatsächlich können, was sie am allerliebsten machen - sehr gute Musik.

 

Link zum Demo-Video:

https://www.youtube.com/watch?v=EvEr3lqKBl0

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Herzüberkopf-Kulturagentur